Saisonnews Training History Satzung
Die Spielstätte


Geschichte der Sporthalle Burgstraße | Döbelner SV "Vorwärts"  

Der historische Hintergrund der Sporthalle Burgstraße, vormals Exerzierhalle, ist untrennbar mit der Geschichte der Garnison Döbeln verbunden

DSV - ab 1990

1887 3. Februar, durch die Dresdner Regierung fällt die Entscheidung, dass Döbeln Garnisonstadt für zwei Infanteriebataillone wird.
  April, das 11. Kgl. Sächs. Infanterie-Regiment Nr. 139, unter Kommandant Oberst Lausmann, wird vom Bürgermeister Thiele auf dem Obermarkt herzlich begrüßt.
  4. April: Baubeginn der Halle, Zweck: Exerzierhalle für das Regiment
1888 Im Herbst, Fertigstellung der Exerzierhalle
1913 Die Kaserne erhält den Namen: "König-Albert-Kaserne"
1919 August, im Exerzierhaus an der Burgstraße wird Kasernenmobiliar versteigert
1933 16. Juni, die Stadt verkauft die Kasernenanlagen an die Reichswehr
1938 Explosionsunglück in der Seifenfabrik Schmidt. Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung findet in der Exerzierhalle die Trauerfeier für die Unglücksopfer statt.
1945 Ab 18. Mai ist die frühere Exerzierhalle als Markthalle geöffnet
1948 6. September, Beginn der Ausbildung an der Volkspolizeischule Döbeln im Kasernengelände, die Exerzierhalle wird Sporthalle des SV Vorwärts Döbeln (KVP-Halle)
1954 12.-14. Juni, 4. Heimatfest in Döbeln, Leistungsschau der Industrie und des Handwerks mit 65 Ausstellern in der KVP-Halle
1984 5. Oktober, nach 18-monatiger Umbauzeit ist die NVA-Sporthalle in der Belojannisstraße (ehem. Burgstraße) als größte Spielsporthalle des Kreises fertiggestellt.
1986 28. Februar, anlässlich des 30. Jahrestages der NVA erhält das Döbelner Regiment den Namen "Georgi-Dimitroff". Am Käthe-Kollwitz-Platz (Wettinplatz) findet ein Appell mit Vorbeimarsch statt..
1991 4. Juli, in Döbeln findet der letzte militärische Appell statt. Ende des Standortes Döbeln

Döbelner SV "Vorwärts"e.V.


1990
Gründung des Döbelner SV "Vorwärts"e.V., Abteilung Tischtennis

17 Mitglieder, darunter Familie Dathe, gründen den DSV, Schwerpunkte : Breitensport und Nachwuchsarbeit, Freizeitangebote für alle Altersklassen, Integrationsarbeit im Landkreis Döbeln.

eine Delegation aus der Partnerstadt Unna, April 1990

 

Lokale Tischtennis-Wettbewerbe, Überregionale Turniere - insbesondere des Sächsischen Tischtennis Verbandes- prägen den Wettkampfkalender.

 
1994
Beginn einer Tradition

 die 1. Döbelner Kinderolympiade, ein Höhepunkt für die jüngsten TT-Spieler Sachsens, Sächsischer Mannschaftsnachwuchs-Cup, Sichtung AK 7-9               

 
 

einmal jährlich Tischtennis vom "Feinsten" - die "Großen des TT" in der Sporthalle Burgstraße

1994

Deutschland Grand-Prix mit Jan-Ove Waldner und Jean-Michel Saive  

1995

Ladys-Imperial Cup mit Nicole Struse und Jie Schöpp

1996

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften der Senioren

1997

vor 1.000 Zuschauern , der erstmals ausgetragene "Sachsen-Cup", Borussia Düsseldorf -mit Jörg Roßkopf und Vladimir Samsonov gegen                        die Sachsenauswahl 

2000

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften der Senioren 2/Ü50

2001
Bundesligaspiel in Döbeln: Borussia Düsseldorf - metabo Frickenhausen
2002

19. Bundesfinale der MINI-Meisterschaften

2003

12. Süddeutsche Ranglistenturnier der Schülerinnen B, Schüler B

2003
Eine Delegation des DSV zu Besuch beim Bundespräsidenten 

2004



         31.1./1.02.  Landeseinzelmeisterschaften         der Seniorinnen und Senioren

1. Mai  Verbandsausscheid der MINI-Meisterschaften. Anastasia Pleshkova siegt im Finale der AK 10 und sichert sich somit die Fahrkarte zum Bundesfinale in Koblenz

4. Mai    Offizielle Sportlerehrung der Stadt Döbeln

vom DSV werden geehrt: Vorsitzender Gisbert Raasch,

Abt. Tischtennis: Anja Böhle, Thomas Winkler, Olaf Dathe, Evelin Dathe, Christin Seidel, Tom Gerbig, Franziska Weber und die 1. +2. Damenmannschaft, die 1. Herrenmannschaft

Besondere Ehrungen: Evelin Dathe, Torsten Dathe, Frank Kienzle, Frank Bachmann, Reiner Sommer, Marcus Jacob

15. Mai   "Mit der Sportjugend um die Welt" ; Finale in Döbeln

16. Mai       12. Döbelner Kinderolympiade mit 107 Teilnehmern    aus 23 Vereinen  des Freistaates

Siegerehrung MINI, li. A. Pleshkova (DSV)


3. - 5.09.Tag der Sachsen in Döbeln.

Die Sporthalle ist "Ausstellungszentrum" für die Präsentation u.a.

  • Ehrenfriedersdorfer Klöppelverein e.V.

  • Zweckverband Industriemuseum Chemnitz

  • Döbelner Eisenbahngeschichte Freizeitgruppe der Stiftung Bahn Sozialwerk

Der DSV nimmt mit einem eigenen Fahrzeug an dem großen Festumzug teil. Bedruckte TT-Bälle sind eine bleibende  Erinnerung an dieses gelungene Fest

 

         

                          


25./26.09. TOP 12 in Döbeln

Damen: Christin Seidel verbessert ihre Leistungen und belegt am Ende einen ausgezeichneten 2. Platz
Herren:  Tom Gerbig  beginnt mit einer Niederlage gegen Olaf Dathe, steigert sich im Turnierverlauf und kann zum Schluss den Pokal für den 2. Platz entgegen nehmen . Olaf Dathe gelingt  der Verbleib in dieser Rangliste.

2005


21. + 22. Mai: Süddeutsche Senioren Mannschaftsmeisterschaften

 


Mit Beginn der Saison 2005/06 wird der Ileburger TTC Sachsen Döbeln gegründet
  • die Damenmannschaften und die 1. Herrenmannschaft (mit Aufstieg in die Regionalliga) schließen sich dem neuen Verein an
  • die bisherigen Abteilungen Tischtennis des ESV Lokomotive Döbeln und des Roßweiner SV schließen sich dem Döbelner SV "Vorwärts" an



Am 3. September wird die Saison 2005/06 in Döbeln eröffnet. Höhepunkt ist das erste Spiel (2. Bundesliga) des Ileburger TTC Sachsen Döbeln in der Sporthalle Burgstraße. 300 Zuschauer erleben ein äußerst spannendes Punktspiel

10. Dezember, der erste Heimsieg in der 2. Bundesliga



30. Dezember, Jahresabschlussturnier des DSV

Reger Zuspruch bei den aktiven Herren mit über 50 Teilnehmern

2006


6. März,
TT-Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia"

22. September, Kinderfestival des DSV

2007


17./18. Februar, 1. Döbelner Modellbahntage.
mehr als 1000 Zuschauer bestaunten die "Miniwelten der Eisenbahn"

1. Mai, Verbandsausscheid der mini-Meisterschaften des STTV
19. Mai, TT- Inter-Cup ITTC Sachsen Döbeln-ASTT Chartres

3. Juni, 14. Döbelner Kinderolympiade
12. Dezember, Finale der Streetballtour des LSB

Oktober, Gestaltung der Außenwand mit Sportmotiven, durch den Döbelner Grafiker Frank Schäfer
Hallenwand


2008



9.+10. Februar; 2. Döbelner Modellbahntage;
24. Mai; 14. Roßwein-OPEN

23.März; Inter-Cup -ITTC Sachsen Döbeln -Entente Issèenne

Mai; 15. Döbelner Kinderolympiade Dezember; Streetball-Tour 2008: Finale in Döbeln

2009


Januar; Helmut Hanschmann Turnier
Februar; 3. Döbelner Modellbahntage

April; mini-Meisterschaften TT- Verbandsausscheid
April; Sächsische Pokalmeisterschaften TT - Kreisebene

Mai; TT Inter-CUP - ITTC Sachsen Döbeln _ GKS Gorzovia-Romus
Mai; Roßwein-OPEN
16. Döbelner Kinderolympiade TT

Juni; Säsische Street-Soccer TOUR, Finale in Döbeln
Dezember; Streetball-Finale in der Sporthalle Burgstraße

2010


Februar; 5. Döbelner Modellbahntage
April; 17. Döbelner Kinderolympiade im Tischtennis

Mai; Verbandsausscheid der mini-Meisterschaften im TT
Mai; Roßwein-OPEN

Mai; 4. Deutsche Polizei-CUP im Tischtennis in der Sporthalle burgstraße in Döbeln


Nach dreimonatiger Bauzeit wurde im Juli die Modernisierung der Sporthalle beendet. Das Dach wurde erneuert und Wärmegedämmt, Solarzellen und eine Deckenstrahlheizung eingebaut

Dezember; Helmut-Hanschmann Turnier*)

2011
Der DSV wurde mit der Aktion "Sterne des Sports" von der VR-Bank Mittelsachsen und dem DOSB mit dem Stern in SILBER ausgezeichnet

Februar; 5. Döbelner Modellbahntage
Mai; mini-Meistrerschaft des STTV

Mai; 18. Roßwein Open |1. Döbelner Stiefelturnier September:Kinderfestival des DSV

Juni; LEIPOLD-Tischtennis-Gala mit TIMO BOLL  mit ca. 1.000 begeisterten Zuschauern


Oktober: "Sportliches Minitalent" gesucht vom Kreissportbunjd Mittelsachsen
Oktober: 1. "Black-TableTurnier" im Tischtennis

Dezember; Helmut-Hanschmann Turnier*)


*)Helmut Hanschmann (* 3. November 1934 in Döbeln; † 29. Oktober 2006 in Jena) ist ein ehemaliger Tischtennisspieler der DDR. In den 1950er Jahren gehörte er zu deren Spitzenspielern. Er wurde zehnmal DDR-Meister und nahm dreimal anWeltmeisterschaften teil.
2012

Februar; 6. Döbelner Modellbahntage
April: Leipold TT-Gala
Die beste Tischtennisshow der Welt mit Milan Orlowski, dreifacher Europameister
Jindrich Pansky, zweifacher Vizeweltmeister
Mai: TT-Inter-Cup; kleines Finale DSV : B.M.TT Verona (ITA) 4:0
DSV: Olave, Spalteholz, O. Dathe
Mai: 19. Döbelner Kinderolympiade
2. Döbelner Stiefelturnier
1. Pl. Gr. A: Robin Schönherr+Martin Alexander
!. Pl. Gr. B: Martin Rakette+ Martin Penz
August: Sportcamp des DSV  im Töpelwinkel; Kinder mit Migrationshintergrund oder Kinder aus sozial schwachen Familien erleben eine abwechslungsreiche Woche, insgesamt 56 Kinder aus ganz Sachsen. Eines von vielen Projekten aus dem Programm "Integration durch Sport"
September: 1.  Döbelner Friedenslauf

29.09. 1. TT Bundesliga: Borussia Düsseldorf - TTC Rhönsprudel Fulda Maberzell 3:2
Überragender Timo Boll begeistert über 800 Zuschauer in der Sporthalle Burgstraße.
Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Döbeln
Oktober: Sportliche Minitalente, Sportfest der Kita's

Dezember: 6. H. Hanschmann-Gedenkturnier
Gregor Meinel gewinnt als erster "Nichtdöbelner" das Turnier
2013
5. Januar TT-Inter-Cup
DSV - Ingre CMPJM (Fra.) 4:2

Jessica Gückel (TT-Landesmeisterschaften der Schülerinnen: Gold im Doppel und Silber im Einzel) wird bei der Sportlerehrung der Stadt Döbeln Nachwuchssportlerin des Jahres
Jörg Dathe erhält die Ehrung als Trainer/Funktionär des Jahres

9.+10. Februar: 7. Döbelner Modellbahntage

16.02. Tischtennis-Intercup: der DSV (A. Spalteholz, T. u. O. Dathe, A. Hanel) unterliegt dem östereichischem Bundesligisten ASVÖ Saalfelden, nach einer starken Leistung und der 3:1 Führung.

18. März: 77 geistig behinderte TT-Sportler (aus Sachsen, Thürungen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg) starten bei den Special Olympics in Döbeln

Mai: Evelin Dathe (DSV) gewinnt bei den Deutschen TT-Meisterschaften der Seniorinnen im doppel die bronzemedaille
28. April: 20. Döbelner Kinderolympiade mit 96 Aktiven aus 31 Vereinen.
Erstmals gewinnt der ESV Lok Pirna den den Nachwuchs-Cup des STTV

Der ITTC Sachsen wird zum 30. Juni aufgelöst, vor acht Jahren zog mit dem ITTC die 2. Bundesliga in die Sporthalle Burgstraße. Namhafte Akteure spielten für Verein. Z.B. der Chinese Tian Zichao, Hendrik Fuß, oder Alexander Flemming, der nach seiner Zeit in Döbeln zweifacher Deutscher Meister im Doppel gewoden ist.

2. Juni: erneut Hochwasseralarm in Döbeln!

Das Inventar der Halle wird ausgelagert, das Objekt mit zahlreichen Sandsäcken gesichert Dank den eingeleiteten Schutzmaßnahmen kann das eindringende Wasser nur "relativ weinig" Schaden anrichten. Später wird die Schaden einen Betrag  von 20.000 € erreichen. Zahlreiche Helfer beseitigen in den nächsten Tagen und Wochen Schäden und ermöglichen schon bald wieder sportliche Aktivitäten.

September: Timo Boll hat die 1. Döbelner Tischtennis Gala gewonnen. Im Finale hat er den belgischen Weltklassespieler Jean-Michel Saive mit 3:1 Sätzen bezwungen.
Vor 920 begeisterten Zuschauern in der Sporthalle burgstraße sind Timo Boll, Christian Süß, Jean-Michel Saive und Wang Xi zunächst gegen die sächsischen Spieler Alexander Flemming, Herrmann Mühlbach, Tom Gerbig und torsten Dathe angetreten.

27. September, nach 23 Jahren, übergibt Gisbert Raasch den Vositz des DSV an Kai Mario Flach

November: Günter Scholz (DSV) ist Bezirksmeister der Senioren


Dezember: Hanschmann-Gedenkturnier

2014
Februar. 8. Döbelner Modellbahntage


März: TT-Inter-Cup
DSV :  Boulogne-Billancourt/Fra. 0:4

April: Sportlerehrung der Stadt Döbeln
DSV: Sven Feustel, Evelin Dathe, Olaf Dathe, Jessica Gückel, 1. Damenmannschaft, 1. Herrenmannschaft

Mai: 21. Döbelner Kinderolympiade
Hana Gräber
erreicht mit Platz 2 das beste Ergebnis für den Gastgeber
Der ESV Lok Pirna verteidigt den Nachwuchs-Cup des STTV

Mai: Olaf Dathe startet bei den TT-WM der Senioren in Auckland/Neusseeland


Juni: Benno Oehme qualifiziert sich für die Rangliste I

Juli: Freundschaftsvergleich Heidenheimer und Döbelner TT-Spieler anläßlich der 20-jährigen Partnerschft


August


September, 21.09. Punktspiel der 1. Bundesliga in der Sporthalle Burgstraße
Borussia Düsseldorf-1. FC Sarbrücken 3:0
Für Timo Boll ist es das vierte Mal, dass er in DL weilt.

Oktober


November: TT-Landesmeisterschaften der Senioren in DL
Den Heimvorteil genutzt:
Sven Feustel und Olaf Dathe gewinnen das Doppel, S. Feustel wird zweiter im Einzel,. Volker Schade wird Vizemeister im Doppel.

Dezember: Hanschmann-Gedenkturnier
Erstmals gewinnt ein Ausländer das Turnier: Andres Proano Quimis aus Ekuador besiegt im Finale Martin Alexander
Benno Oehme aus Freiberg ist der neue Shootingstar beim TT-Regionalligisten DSV
2015
Januar; für seine Integrationsprojekte bekommt der DSV eine Geldspende aus dem Erlös des riesenstollenverkaufs auf dem 152. Döbelner Weihnachtsmarkt.

Februar: 9. Döbelner Modellbahntage


März: Benno Oehme verpasste beim DTTB TOP 12 Turnier der Schüler nur knapp einen Podestplatz. Mit sieben Siegen und vier Niederlagen labdete der 14-jährige auf dem undankbaren 4, Platz

5. Mitteldeutsche Meisterschaften der Senioren: Evelin Dathe gewinnt im Doppel, wird im Mixed-Wettbewerb zweite und belegt im Einzel einen dritten Platz!

Mai: Martin Alexander qualifiziert sich zu  den Deutschen Meisterschaften der Verbandsklassen.
Martin wurde mit einem Thüringer Spielpartner Deutscher Doppelmeister derLeistungsklasse B

Der DSV zieht seine erste Damen- und Herrenmannschsft aus dem Spielbetrieb zurück

5. Döbelner Stiefelturnier aus Anlass des Jubiläums:
A-Klasse: Olaf Dathe und Sven Feustel / DSV

25-Jahre Döbelner SV "Vorwärts"
B-Klasse: Kai und Klaus Pechstein / TTC Waldheim

In den Sommerferien wird die Sporthalle mit zahlreichen Baumaßnahmen den höheren Anforderungen des Brandschutzes entsprechend um- und ausgebaut.

August:Die beiden Mannschaften des DSV steigen als Meister und Vizemeister in die 2, Bezirksliga auf
Groß abgeräumt haben die Aktiven des DSV bei denKreis-Kinder-und Jugendspielen Mittelsachsens;AK 15 und 16 gewannen Richard Rösler bzw. Nico Schneider. Bei den Mädchen(AK 13) gewann Julia Bauer.

Feriencamp des DSV im Töpelwinkel, im Rahmen des Programms "Integration durch Sport" desDeutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)
30 Kinder im Alter von acht bis 14 Jahren nutzen des Ferienangebot des DSV, erleben eine ereignisreiche Woche, erkunden die Umgebung, schließen neue Freundschaften

September: Kinderfest in der Sporthalle Burgstraße
Im Rahmen der Interkulturellen Woche Prisma

November: Bezirksmeisterschaften der Senioren
Olaf Dathe gewinnt den Titel in der AK 50, Volker Schade belegt Platz 2 in der AK 65; Jörg Dathe gewinnt mit Dietmar Juckel (SPV Altmittweida) den Titel im Doppel
2016
Januar: Hanschmann-Gedenkturnier

Mit ca. 100 Teilnehmern
Sieger Klasse A:
1. Torsten Dathe
2. Olaf Dathe, beide DSV
3. Helge Ross, BW Lindenau
3. Sven Feustel, TTV Wurzen
Sieger Kreisspieler:
1. Andreas Hofrichter, SV Leisnig
2. Volker Schade, DSV
3. Karl-Heinz Missale, DSV
3. Tommy Fischer, Chemnitz
Sieger Nichtaktive: Steffen Ullrich

Januar: Landeseinzelmeisterschaften der Senioren in Hoyerswerda
LM Einzel Sen. 50
Olaf Dathe, DSV
Doppel Sen.-innen:
LM E. Dathe , DSV/ L. Dietterle /SV DD-Mitte

Februar: 10. Döbelner Modellbahntage Ein Ferienfreizeitangebot des DSV

Februar: Fußballturnier für Asylbewerber, die in den Heimen der Stadt Döbeln wohnen

Februar : Ein Ferienfreizeitangebot des DSV im Töpelwinkel für Kinder, in Verbindung mit dem Projekt "Kultur macht stark"; ein Projekt der Deutschen Sportjugend

März: Landesfinale TT (Sachsen) "Jugend trainiert für Olympia"

März: Special Olympics -TT, mit Deutschland-weiter Ausschreibung

Mai: mini-Meisterschaften des STTV


Mai: TT-Turnier "Integration durch Sport"
mit Teilnehmern aus den 3 Asylunterkünften der Stadt Döbeln

Sportlerehrung der Stadt Döbeln: 1. Herrenmannschaft des DSV;

Juli: Neuwahl des Vorstandes des DSV
Frau Yvonne Bauer/ Vorsitzende
Herr Jörg Dathe/ Stellvertreter
Herr Henning Homann
Herr Reinhard Richter
Frau Gabriela Gückel/ Schatzmeister